Lerngang der Viertklässer zum Thema Wald

Geführt wurden die Gruppen von Max Steck, der als Forstwirt über sehr viel Wissen verfügt und mit großer Geduld die vielen Fragen beantwortete. Begonnen wurde die Lerneinheit nach dem Spaziergang von der Schule aus am Arboretum, gleich neben dem Waldkindergarten Bondorf. Dort konnten verschiedene Laub- und Nadelbäume betrachtet werden. Für Erstaunen sorgte, dass ein relativ klein aussehender Ginko-Baum tatsächlich 20 Jahre gebraucht hatte bis er zu seiner derzeitigen Größe gewachsen war und dass der Ginko-Baum botanisch zu den Nadelbäumen gehört. Im Wald selbst wurden viele Pilze, Moose und kleine Tiere gesehen. Die größeren hatten sich vermutlich wegen der vielen Kinder in ihre Bauten zurückgezogen. Nach der Rückkehr waren sich alle einig, dass dieser gemeinsame Lerngang ein wirklich schöner und lehrreicher war. Herzlichen Dank an Max Steck!

Fliegenpilz

Sonnenstrahlen im Wald

Zurück zur Übersicht